Die Kunst der Komödie (3.8.)

3. August @ 19:00 21:00

“Die Unsicht­baren” präsen­tieren:
Die Kun­st der Komödie
von Eduar­do De Fil­ip­po
Vorstel­lungs­be­ginn 19:00 Uhr

Der große ital­ienis­che Dra­matik­er, Autor und Komö­di­ant Eduar­do De Fil­ip­po (1900–1984) ist eine der berühmtesten Fig­uren des ital­ienis­chen The­aters. In Deutsch­land wurde er dage­gen fast vergessen – bis die Unsicht­baren ihn mit seinem Schaus­piel „Die Kun­st der Komödie“ wieder sicht­bar gemacht haben.

Die Komödie spielt in ein­er kleinen ital­ienis­chen Prov­inzs­tadt, die einen neuen Präfek­ten bekom­men hat. Doch scheint der neue Präfekt nicht glück­lich darüber, in der Prov­inz gelandet zu sein, da er sich eigentlich zu Höherem berufen fühlt. Seine Stab­ssekretärin jedoch stellt sich mit ganz­er Kraft der Her­aus­forderung und so taumeln die bei­den in einen tur­bu­len­ten Abgrund aus Missver­ständ­nis­sen, geleit­et durch ihre Über­he­blichkeit. Der unver­hoffte erste Besuch erfol­gt durch den Leit­er ein­er ärm­lichen Gauk­lertruppe, der um Unter­stützung bit­tet. Als der Präfekt die Bitte des Schaus­piel­ers schließlich mit einem schnö­den Scheck abspeisen will, eskaliert die Sit­u­a­tion. Wenn die Vertreter der Ord­nung dem The­ater nicht unter die Arme greifen wollen, muss das The­ater den Vertretern der Ord­nung eben auf die Sprünge helfen! Und so entspin­nt sich eine tur­bu­lente Geschichte, eine irrwitzige Liebe­serk­lärung an das The­ater in der Fik­tion und Wirk­lichkeit auf unter­halt­same und drama­tis­che Weise ineinan­der ver­schwim­men.

Seine Exzel­lenz De CaroStephanie Gün­ter
Stab­ssekretärin Gia­co­maIrm­gard Oyen
Bedi­enungChris­tiane Salomon
The­ater­leit­er Oreste CampeseRené Kirschey
Amt­sarzt Quin­to Bas­set­tiHer­mann Klein­di­enst
Padre Sal­vatiBernd Blumha­gen
Land­schullehrerin Lucia Petrel­laRegine Lübbe
Apothek­er Ger­alo­ma PicaNor­bert Sten­gel
Land­bauerJens Lin­ström
Seine FrauAnnett Range
Pfar­rerge­hiln Nico­la Palmi­raKristin Kirch­n­er

Regie: René Kirschey /
Kostüm: Chris­tiane Salomon+Irmgard Oyen /
Souf­fleuse: Kristin Kirch­n­er /
Licht­tech­nik: Har­ry Tausend­fre­und /
Maske: Susann Fleischer+Steffi Dom­mert /
Ein­lass: Lisa Marie Jutrows­ki /
Bühne: Andreas Ramm /
Lay­out: Juan Miguel Salas Rodriguez

Kulturraum e.V.

Theaterscheune Wolkow

Dorf­s­traße 5
Wild­berg, Meck­len­burg-Vor­pom­mern 17091 Deutsch­land
Ver­anstal­tung­sort-Web­site anzeigen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner